Narrenbote

Nächste Termine: 

VIELE BILDER DER FASNET 2018 SIND ONLINE - WEITERE FOLGEN!!!

Geschichte der Narrenfreunde Heckenbeerlesgäu `86 e.V.

 

Der Name des 1986 gegründeten Vereines kommt ursprünglich aus dem hiesigen Hecken- und Schlehengäu.

Der Sitz des Vereines ist die Gemeinde Ostelsheim.

Die Narrenfreunde Heckenbeerlesgäu bestehen aus zwei Hästrägergruppen, den Nautheimer Luggahexa und den schwäbischen Landteufeln.

Der Begriff „Nautheim“ steht für Ostelsheim, stammt aus dem 17. Jahrhundert und entstand aus dem Wort „Not“ weil Ostelsheim damals eine sehr arme Ortschaft war.
„Lugga“ ist ein kleiner Ortsteil von Ostelsheim – soviel zu den Nautheimer Luggahexa.

Die schwäbischen Landteufel zogen einer Sage zufolge früher in Notzeiten übers Land und suchten dabei auch unsere Gemeinde heim.

Der Verein besteht zur Zeit aus 113 Maskenträgern und 72 passiven Mitgliedern.

Wichtig ist uns vor allem das Brauchtum der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet zu pflegen und deren Regeln einzuhalten. Somit wird bei uns das Häs nur in der Zeit zwischen dem 6. Januar und dem Fasnetsdienstag getragen.

 



 

NFO Login

Valid XHTML & CSS | Template Design LernVid.com and ah-68